Nervöses Pferd ruhiger bekommen mit Lavendel – Aromathapie für Pferde!

“Der Duft von Lavendel macht Pferde ruhiger!”, ist die Erkenntnis einer neuen Studie. Ein nervöses Pferd ruhiger bekommen, könnte so ganz einfach werden.

nervöses Pferd ruhiger bekommen

Beruhigungsmittel= eine Nase voll Lavendel!

In vielen Situationen wünschen sich Pferdebesitzer einen einfachen Weg, um ihr nervöses Pferd zu beruhigen. Bei Verladen, beim Waschen, Hufe machen, Tierarztbesuchen, beim Aufzäumen, Satteln und Reiten – stressige Momente gibt es im Pferdealltag mehr als genug. Wissenschaftler der University of Arizona wollen nun ein Beruhigungsmittel gefunden haben, das ganz einfach eingenommen werden kann und noch dazu ganz natürlich ist: eine Nase voll Lavendel soll reichen für das “nervöses Pferd ruhiger bekommen”.

Nervöses Pferd ruhiger bekommen ganz einfach

Die Wissenschaftler fanden einen Effekt der Stressreduktion durch einfaches Einatmen von Lavendelduft aus einem Duftspender. Dabei verlangsamte sich nach stressigen Situationen bei jenen Pferden, die Lavendelduft inhalierten, der parasympathische Wert der Herzratenvariabilität schneller. Dieser repräsentiert den Part, der für die Entspannung beim autonomen Nervensystem zuständig ist. Die physiologischen Werte deckten sich auch mit den Verhaltensbeobachtungen, denn diese Pferde zeigten auch vermehrt Anzeichen für Entspannung, wie Kopfsenken und Abkauen während sie den Lavendelduft inhalierten.

Kontrollen mit inhalierten Wasser oder Kamillenduft brauchten keinen Effekt, was die Wirksamkeit nochmals bestätigt. Der Beruhigungseffekt des Lavendelduft hielt allerdings nicht an. Seine Wirkung verschwand sofort, wenn kein Lavendel mehr zum Einatmen da war.

Aromatherapie bei nervösen und ängstlichen Pferden mit Lavendelduft!

Eine Aromatherapie mit Lavendelduft ist den Wissenschaftlern demzufolge also nicht nur bei Katzen einsetzbar, sondern auch bei Pferden. Lavendel kann daher eine erfolgreiche Möglichkeit zur Beruhigung von ängstlichen und nervösen Pferden sein. Im Gegensatz von herkömmlichen Beruhigungsmittel ist Lavendel ein vollkommen natürliches Produkt ohne Langzeiteffekt und kann präzise dann eingesetzt werden, wenn ein Beruhigungseffekt notwendig ist.

Praxis Hufpflegetermin mit Lavendel entspannter!

Die Wissenschaftler geben als Beispiel für die Praxis den Hufpflegetermin an. Dabei kannst du einfach ein paar Tropfen Lavendelöl* auf deinen Handflächen verteilen und dein Pferd daran riechen lassen, empfehlen die Wissenschaftler. Ein Lavendel-Diffuser* wie im Experiment verwendet, sei nicht unbedingt nötig.

nervöses Pferd ruhiger bekommen

Fazit für den Alltag: Lavendelduft-Säckchen am Zaumzeug?!

Lavendelduft solltest du also vielleicht als Geheimtipp bei deinem manchmal nervös werdenden Pferd ausprobieren. Die Pferde in der Studie schienen sich zumindest mit dem Duft besser entspannen zu können. Ich habe mir bereits ein Lavendel-Säckchen* gekauft und werde auf alle Fälle beim nächsten Hufschmied-Termin Lavendelduft zur Beruhigung ausprobieren. Ob du in Zukunft mit einem Lavendelduft-Baum am Zaumzeug reiten solltest, kann ich dir (noch) nicht sagen. Wenn eine Studie dazu herauskommt, werde ich dich gerne informieren –> folge tierperspektive.com doch auf Facebook oder Instagram, damit dein Pferdewissen immer up-to-date bleibt!

Originalstudie:
Ann Linda Baldwin, Isabelle Chea (2018): Effect of Aromatherapy on Equine Heart Rate Variability, Journal of Equine Veterinary Science; 68: 46

Weiterlesen: Pferd durch Streicheln ruhiger bekommen?

Information: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.