Schmerzen beim Pferd erkennen

Pferd - tut dir was weh?

Die Freiheit von gesundheitlichen Problemen ist ein wichtiger Punkt, der für ein grundlegendes, gutes Wohlbefinden nötig ist. Oft werden Schmerzen beim Pferd aber übersehen oder heruntergespielt. Dann wird das Pferd als unwillig, bösartig und stur bezeichnet und mit mehr Druck und Zwang gearbeitet, um den eigenen Willen durchzusetzen. Schmerzen beim Partner Pferd werden von vielen Menschen erst akut wahrgenommen, wenn es sich schmerzerfüllt am Boden wälzt oder lahm geht.

Pferde leiden still sagt man... so still sind sie aber gar nicht, wenn man genau hinsieht!

Schmerzen beim Pferd erkennen

Schmerzgesicht erkennen

Forscher haben in einer Studie 6 Gesichtsgestiken für Schmerzen herausgefunden. Die Wissenschaftler entwickelten die Horse Grimace Scale (HGS), also eine Skala für die Gesichtsmimik der Pferde. Damit kannst du ganz einfach im Pferdegesicht "lesen", ob das Pferd Schmerzen hat, oder nicht.

Das Schmerzgesicht kann durch folgende 6 Fragen identifiziert werden:

  1. Trägt das Pferd seine Ohren in einer steifen, seitwärts nach hinten gerichteten Position?

  2. Schließt das Pferd die Augen teilweise oder vollkommen?

  3. Ist die Muskelpartie über den Augen angespannt, sodass die Höhle über den Augen im Stirnbein moderat bis stark hervortritt?

  4. Hat das Pferd eine angespannte und hervorgetretene Kaumuskulatur?

  5. Ist die Maulpartie angespannt und besitzt eine kantige, markante Kinnbildung?

  6. Sind die Nüstern angespannt und erweitert sowie das Nasenprofil abgeflacht?

Schmerzgesicht beim Pferd erkennen

Zur Schmerzeruierung wird jede Frage mit 0 bis 2 Punkten bewertet:
0 Punkte= nicht vorhanden
1 Punkt= moderat vorhanden
2 Punkte= stark vorhanden

Gesamt können maximal 12 Punkte erreicht werden, welche akute, extreme Schmerzen beim Pferd widerspiegeln. Zur Hilfe für die Analyse des Schmerzgesichtes kann auch die GRATIS App Horse Grimace Scale im Google App Store heruntergeladen werden. Bitte wende dich bei Schmerzen des Pferdes an einen Tierarzt.

Achtung: Ein Pferd, das sich ausruht und vor sich hin döst, sieht natürlich ähnlich, aber bei näherem Betrachten deutlich anders aus.

Schmerzen beim Pferd erkennen mit einer anderen Schmerzskala?

Eine andere Schmerzskala  für Pferde ist die "Composite pain scale" (CPS). Auch hier können wieder je nach Schweregrad der Symptome 0 bis 3 Punkte vergeben werden.

Körperhaltung
0
normale Körperhaltung mit gleichmäßiger Gewichtsverteilung auf allen 4 Beinen bzw. Rastend auf 3 Beinen
1 gelegentliche Gewichtsverlagerungen, Ausweichbewegungen, leichtes Muskelzittern
2 Entlastungshaltung, abnormale Gewichtsverlagerungen
3 starke Entlastungshaltung, Hinlegen, Muskelzittern

Schwitzen
0 kein Schwitzen
1 leichtes Schwitzen (dampfend)
2 mäßiges Schwitzen (feucht)
3 starkes Schwitzen (Schweiß klar sichtbar)

Schlagen gegen den Bauchbereich
0 kein Schlagen, ruhig stehend
1 gelegentliches Schlagen gegen Bauchbereich (1-2x/5 min)
2 häufiges Schlagen gegen Bauchbereich (3-4x/5 min)
3 exzessives Schlagen gegen Bauchbereich (>5x/5 min), dabei eventuell auch Anzeichen sich abzulegen zu wollen

Scharren am Boden
0 kein Scharren, ruhig stehend
1 gelegentliches Scharren (1-2x/5 min)
2 häufiges Scharren (3-4x/5 min)
3 exzessives Scharrren (>5x/5 min)

Bewegung
0
steht ruhig oder bewegt sich ruhig
1 reduzierte Bewegung oder unruhiges Verhalten
2 Unwille sich zu bewegegen oder stärkere Unruhe
3 Vollkommene Verweigerung sich zu bewegen oder unkontrollierbare Vorwärtsbewegungen

Kopfbewegungen
0 natürliche Kopfhaltung, davon die meiste Zeit nach vorne blickend
1 vereinzelnd Kopfbewegungen zur Seite oder auf und ab, Blicke zur Flanke (1-2x/5 min), Flehmen (1-2x/5 min)
2 vereinzelnd schnelle Kopfbewegungen zur Seite oder auf und ab, häufige Blicke zur Flanke (3-4x/5 min), Flehmen (3-2x/5 min)
3 fortlaufend Kopfbewegungen, extrem häufige Blicke zur Flanke (>5x/5 min), Flehmen (>5/5 min)

Appetit
0 frisst Heu oder ist nicht erlaubt Heu zu fressen
1 frisst zögernd Heu
2 zeigt wenig Interesse an Heu, frisst wenig Heu oder nimmt Heu in Maul, aber kaut oder frisst es nicht
3 überhaupt kein Interesse an Heu

Reaktion auf Hörreize
0
reagiert auf Laute von Menschen und Geräusche
1 übertriebene Reaktion auf Hörreize
2 übermäßige oder aggressive Reaktion auf Hörreize
3 Reaktionslosigkeit, Hinlegen, keine Reaktion auf Hörreize

Reaktion auf Berührung
0
keine Abwehrreaktion bei Berührung
1 leichte Abwehrreaktion bei Berührung
2 Widerstand sich berühren zu lassen
3 Aggressives Abwehrverhalten bei Berührung

Herzrate
0 24-44 Schläge/min
1 45-52 Schläge/min
2 53-60 Schläge/min
3 >60 Schläge/min

Atemfrequenz
0 24-44 Schläge/min
1 45-52 Schläge/min
2 53-60 Schläge/min
3 >60 Schläge/min

Darmgeräusche
0 normal
1 verringerte Motilität
2 keine Motilität
3 Hypermotilität

rektale Körper-Temperatur
0 36,9 - 38,5°C
1 36,4 - 36,9°C oder 38,5 - 39,0°C
2 35,9 - 36,4°C oder 39,0 - 39,5°C
3 35,4 - 35,9°C oder 39,5 - 40,0°C

Fazit für Schmerzen beim Pferd erkennen

Schmerzen beim Pferd können leicht übersehen werden. In Schmerzerkennung geschulte Menschen können sich selbst und ihrem tierischen Freund durch rechtzeitiges Handeln viel Leid ersparen. Ein fortwährendes Beobachten des Verhaltes, insbesondere der Gesichtsmimik können dir wichtige Informationen über den Gemütszustand des Partners Pferd geben. Pferde  "sprechen" über ihre Schmerzen...  aber ohne Worte - also bitte genau hinsehen!

 

Referenz:
Dalla Costa E, Minero M, Lebelt D, Stucke D, Canali E, Leach MC (2014) Development of the Horse Grimace Scale (HGS) as a Pain Assessment Tool in Horses Undergoing Routine Castration. PLoS ONE 9(3): e92281. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0092281

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*